Berührende Konzerte zum Jahreswechsel

Die tra­di­tion­sre­ichen Konz­erte unseres Jugendsin­fonieorch­esters zum Jahreswech­sel find­en seit 24 Jahren größten Anklang. Die zwei Konz­erte im Großen Saal der ­Kul­tur­bühne AMBACH in Götzis waren ­wieder rest­los ausverkauft. Mit dem Rein­erlös unter­stützt der ver­anstal­tende Lions Club Hohen­ems bedürftige Fam­i­lien der ­Region, kar­i­ta­tive Insti­tu­tio­nen und auch die kün­st­lerisch tätige Jugend unser­er Re­gion. Mit Stand­ing Ova­tions bedank­te sich das Pub­likum für die gelun­genen Konzerte. 

Das Mot­to der Konz­erte war das 100-jährige Beste­hen der Repub­lik Öster­re­ich und des Lan­des Vorarl­berg. Ges­tartet wurde mit dem Kaiser­walz­er“ und Hoch Öster­re­ich“ von Johann Strauß. Es fol­gten unter anderem Ziehrers Walz­er Öster­re­ich in Tönen“ und die Mond­schein­musik“ von Richard Strauss. Doch auch neuere Stücke, wie der von Fal­co-Preisträgerin Sara Vel­ic gesun­gene Song, Wie schön du bist“ von Sarah Con­nor, oder das Game Of Thrones“-Theme, arrang­iert von Johannes Grab­her wur­den gespielt. 

Als Gäste des Jugendsin­fonieorch­ester Mit­tleres Rhein­tal kon­nten dieses Jahr knapp 30 Tänz­er und Tänz­erin­nen des von Brit­ta Hafn­er und Liba Šel­ner geleit­eten Tanzhaus Hohen­ems gewon­nen wer­den. Mit kreativ­en Chore­ografien begeis­terte und berührte das Ensem­ble das Publikum. 

Neujahrskonzert 2019
Orch­ester und Tänz­erIn­nen gemein­sam auf der Bühne

Mod­er­a­torin Isabel­la Pinc­sek-Huber führte unter­hal­tend und infor­ma­tiv durch die Konz­erte. Das Orch­ester – unter dem Diri­gat des Kün­st­lerischen Leit­ers Markus Pfer­sch­er – und die Tänz­erIn­nen kon­nten Pub­likum und Presse mit gelun­genen Auftrit­ten überzeugen.

Presseartikel VN
Presseartikel Kro­ne

Aktuelles


Samstag, 4. Mai 2024

Tag der offenen Tür

Musikmittelschule Götzis



Stellenausschreibung
im Fach Schlagwerk 80 - 100 %


Starke Bigband lud zum Dinner
Bestens aufgestellt wurde unter der Leitung von Jan Ströh­le höchst erfrischend musiziert.


Jakob Mathis - "ausgezeichnete" Oberstufenprüfung Klavier
Einmal mehr steht Jakob Mathis im Mittelpunkt.


Close
Close