Fülle und Leere

Mit dem Eröff­nungskonz­ert startete am 17. Mai die zehnte Auflage des Hohen­emser Kul­tur­fes­ti­vals emsiana. Seit der Fes­ti­val­grün­dung gestal­tet unser Kam­merorch­ester – die tonart sin­foni­et­ta – unter der Leitung von Markus Pfer­sch­er das Eröff­nungskonz­ert. Musikalisch zu Gast war heuer ein­er der inter­na­tion­al gefragtesten Gitar­ris­ten Öster­re­ichs: der Vorarl­berg­er Alexan­der Swete.

Es war dies die bere­its dritte Zusam­me­nar­beit zwis­chen dem Meis­ter­gi­tar­ris­ten und unserem Orch­ester. Zwis­chen der Ankun­ftss­in­fonie“ von Johann Matthias Sperg­er und der Abschiedss­in­fonie“ von Joseph Haydn fand die Fes­trede von Frau Ange­li­ka Fitz statt und kam das Gitar­renkonz­ert op.99 von Mario Castel­n­uo­vo-Tedesco zur Auf­führung. Als tra­di­tionelle Zugabe erk­lang schließlich das berührende Lied Abschied von Ems“ von Edi Weirather und brachte das Pub­likum zum Mitsingen.

Aktuelles


Mittwoch, 5. Juni 2024

Pop/Rock/Jazz - BAND NIGHT

Großer Saal KOM, Altach


Sonntag, 23. Juni 2024

SCHLUSSKONZERT

DorfMitte, Koblach


Anmeldeschluss
am 15. Juni


Elementares Musizieren

Info: Unterrichtszeiten


Stellenausschreibung Querflöte

Wir suchen Verstärkung!

Close
Close