Blockflötenfest 2021 in Feldkirch

Am 19. Juni 2021 war es endlich wieder so weit. Mit strengem und gut organ­isiertem Sicher­heit­skonzept durfte man wieder gemein­sam auf der Block­flöte musizieren und ein Block­flöten­fest feiern. 

An den Vor­aben­den (Don­ner­stag 17. Juni u. Fre­itag 18. Juni) ermöglichte Klaus Christa, Kün­st­lerisch­er Leit­er der Konz­ertrei­he Musik in der Pforte’, ein ful­mi­nantes und kuli­nar­isches Hör­erleb­nis mit dem Bore­as Quar­tett’. Mit wun­der­voller Block­flöten­musik wurde man schon auf das Block­flöten­fest am Sam­stag einges­timmt. Die Freude und Aufre­gung war seit­ens der Päd­a­gogIn­nen und der Schü­lerIn­nen riesen­groß. Sara Ender, Fach­grup­pen­vor­sitzende und Julia Fritz, Bore­as Quar­tett’ und Dozentin am Lan­deskon­ser­va­to­ri­um Feld­kirch, hat­ten alles bis aufs kle­in­ste Detail gut vor­bere­it­et. Als sich die anfängliche Aufre­gung gelegt hat­te und alle ins Arbeit­en fan­den, durch­flutete Block­flöten­musik die Räum­lichkeit­en des Lan­deskon­ser­va­to­ri­ums Feldkirch. 

Am Vor­mit­tag durften alle Päd­a­gogIn­nen exk­lu­siv mit den einzel­nen Mit­gliedern des Bore­as Quar­tetts’ (Jin-Ju Baek, Luise Manske, Julia Fritz, Elis­a­beth Cham­pol­lion) arbeit­en und für das Lehrerkonz­ert am späteren Nach­mit­tag proben. Im Laufe des Nach­mit­tags trudel­ten die wiss­be­gieri­gen und eifrigen Schü­lerIn­nen ein, wur­den in kleinere Grup­pen eingeteilt, damit einem sicheren und gemein­samen Musizieren nichts im Wege stand. Es gab im 30 Minu­ten­takt eine Orch­ester­gruppe mit Dozentin Jin-Ju Baek, die 2 Stücke in ver­schieden­sten Block­flötenorch­esterbe­set­zun­gen mit viel Schwung und Freude erar­beit­ete. Nach ein­er hal­ben Stunde wurde gewech­selt und kleinere Ensem­bles von Vorarl­berg­er Musikschulen (auch unsere Musikschule tonart war mit Schü­lerIn­nen aus den Klassen Bar­bara Thöni und Andrea Sohm vertreten) musizierten mit Julia Fritz impro­visatorische Kanons oder mit Elis­a­beth Cham­pol­lion selb­st­gewählte Lit­er­atur, die mit ihrer Hil­fe tech­nisch und musikalisch ver­fein­ert wurde. 

Der Abschluss eines sehr inten­siv­en und wun­der­baren Block­flö­tent­ages war das Lehrerkonz­ert zusam­men mit dem Bore­as Quar­tett’, in dem die Block­flöte in ihrer schillern­den Vielfalt präsen­tiert wurde. Zumin­d­est als Zuhör­er kon­nten die Schü­lerIn­nen und Eltern gemein­sam mit dem Bore­as Quar­tett’ und ihren Päd­a­gogIn­nen dieses ereignis­re­iche und tolle Block­flöten­fest genießen. 

Lieben Dank an Sara Ender, Julia Fritz, an das Bore­as Quar­tett’ und an das Vorarl­berg­er Musikschul­w­erk, die uns allen in der schwieri­gen Coro­na-Zeit diesen musikalis­chen Licht­punkt’ ermöglicht haben._BT

Aktuelles


Donnerstag, 21. Okt. 2021

Bundeswettbewerb "The Dudas"

Szene, Wien


Freitag, 22. Okt. 2021

Bundeswettbewerb "Soloflair"

Szene, Wien



Richtlinien für den Präsenzunterricht ab 11. Okt. 2021



Orgel plus - Musikschullehrende konzertieren
14 Lehrkräfte der tonart Musikschule gestalteten am Sa, 9. Oktober 2021 das Konzert „Orgel-Plus“ in der Pfarrkirche St.Karl


Cello-Projekt Krönungsmesse
In der letzten Ferienwoche probte das tonart-Cello-Ensemble die Krönungsmesse von W.A. Mozart, die es in Gossau aufführte.

3+1 gratis – Konzert im Bildungshaus Batschuns
Das Gitarrenquartett „3+1 gratis“ erarbeitete ein Konzertprogramm, am 10. September im Bildungshaus Batschuns aufgeführt wurde


Close
Close