Orgel

Unterrichtsbeginn
Orgelspiel zu erlernen ist ab ca. 8/9 Jahren möglich. Von Vorteil ist, wenn die Füße bereits zur Pedalklaviatur reichen.

Vorbildung
Vorkenntnisse am Klavier sind wünschenswert, jedoch nicht unbedingt notwendig. Ein parallellaufender Klavierunterricht kann sehr empfohlen werden.

Der Besuch der Elementare Musikpädagogik hilft, die unterschiedlichen Bewegungen von Füßen und Händen zu lernen ein Gefühl für Rhythmik aufzubauen.

Art des Unterrichts
Unterricht für Pfeifenorgel findet in Kirchen statt, wo das Spiel in einem großen Raum mit schöner Akustik genossen werden kann. Ausdauer und Bereitschaft dort zu üben, sowie manchmal auch für die Kirche zu spielen, sind Voraussetzungen.

Unterrichtsverlauf

  • Alte Musik bis zur Moderne spielen
  • Erlernen der Orgel-Literatur, Kirchenlied-Begleitungen und einfache Improvisation, genaues Notenlesen
  • Kennenlernen verschiedener Orgeln der Region
  • Ausbildung zum OrganistIn, die/der an der Orgel verschiedene Anlässe musikalisch gestalten kann (Konzerte, Gottesdienste, Hochzeiten,…)

Üben
Regelmäßiges Üben hilft schnelle Fortschritte zu erlangen.

Tipps zur Instrumentenwahl
Die Anschaffung einer Elektronischen Orgel bietet eine zusätzliche Möglichkeit, die Übungszeit zu Hause zu genießen. Fachkundige Beratung durch den Lehrer ist hier höchst empfehlenswert.

Lehrpersonen:

Yuka Kitano MA BA



Zurück zur Übersicht

Aktuelles


Mittwoch, 15. Jan. 2020

Anmeldeschluss 2. Semester

Musikschulbüro


Freitag, 7. Feb. 2020

Musikkunde Prüfungen

Götzis Mittelschule


Mittwoch, 11. Mär. 2020

prima la musica - Landeswettbewerb

Feldkirch



Musikschulexpress
Kultur am Zug


Ein musikalischer Adventkalender
Weihnachten mit unseren Jüngsten und adventlicher Zahlenmystik


Emser Vorweihnacht
Zwei Ensembles der Musikschule tonart bei der 2. Hohenemser Vorweihnacht




Bundeswettbewerb 2019
Wir gratulieren unseren SchülerInnen zu ihren Leistungen

Close
Close