Matinée Musicale

Isabel­la Pinc­sek-Huber am Klavier und Bas­t­ian Berch­told am Cello

Zum 11. Mal in Folge gestal­tete Isabel­la Pinc­sek-Huber am 1. Adventson­ntag die vor­wei­h­nachtliche Mat­inée Musi­cale. Gemein­sam mit dem Mul­ti­in­stru­men­tal­is­ten Bas­t­ian Berch­told wurde dem Pub­likum im vollbe­set­zten Salomon-Sulz­er-Saal ein abwech­slungsre­ich­es Pro­gramm geboten: der musikalis­che Bogen with a touch of Christ­mas“ span­nte sich von Jazz‑, Pop- und Soul­num­mern bis zu sym­phonis­chen Klängen. 

Die bei­den Musik­er beein­druck­ten durch ihre Viel­seit­igkeit: Isabel­la Pinc­sek-Huber am Klavier, Bas­t­ian Berch­told am Cel­lo, E‑Bass, Klavier – bei­de san­gen und impro­visierten während ihres Spiels mit ein­er Spiel­freude, die die ver­sam­melte Zuhör­erschaft begeis­terte und in Staunen versetzte. 

Durch den Ein­satz ihrer vielfälti­gen Mit­tel erschufen die bei­den einen Reich­tum an Klän­gen: instru­men­tale und gesan­gliche Kan­tile­nen, groovige Impro­vi­sa­tio­nen – auch 4‑händig am Klavier, orches­tral anmu­tende Klänge, vokale Back­grounds, rhyth­misch mitreißende Num­mern wech­sel­ten sich ab… da war für Auge und Ohr etwas dabei! Und selb­st der Aus­fall der Tech­nik war keine große Sache, Isabel­la Pinc­sek-Huber mod­erierte in gewohnt sou­verän­er Art darüber hin­weg und die bei­den Kün­stler waren auch ohne Ver­stärkung wun­der­bar zu hören.

Ein etwas anderes Adven­tkonz­ert! Zu empfehlen!_AKL

Aktuelles


Sonntag, 16. Mai 2021

Saitenzauber

Angelika-Kauffmann-Saal, Schwarzenberg



Ergebnisse prima la musica
Wir gratulieren unseren SchülerInnen und LehrerInnen herzlich zu ihren Leistungen.


Pianistische Hochleistung
Panistin Raffaela Witzemann wurde von der Chopin-Gesellschaft Vorarlberg eingeladen, beim nächsten Konzert mitzuwirken.


Rising Stars - Internationaler Preis für Anja Bodlak
Anja Bodlak und Saxophon-Lehrer Markus Beer nutzten den Lockdown für die Teilnahme an einem Wettbewerb in besonderem Format.


Musik zur Konstituierung in Hohenems
Die Sitzung der Stadtvertretung wurde vom Streichquartett „Quattro Stagione“, geleitet von Eszter Tibold musikalisch umrahmt.

Close
Close