Meisterkurs neben Belvedere, was will man mehr?

Text: Raf­faela Witzemann

In den Herb­st­fe­rien 2018 hat­te ich die Ehre, an der Uni­ver­sität für Musik und Darstel­lende Kun­st Wien drei Tage lang die Uni-Luft zu schnup­pern und sozusagen für kurze Zeit eine echte Konz­ert­fach-Klavier-­Stu­dentin zu sein. Grund für diese Ein­ladung war das Erre­ichen eines zweit­en Preis­es beim Bun­deswet­tbe­werb pri­ma la musi­ca plus in Inns­bruck, auf den mich meine dama­lige Klavier­lehrerin Veroni­ka Gillitzer gemein­sam mit meinem jet­zi­gen Klavier­lehrer Károly Gáspár vorbereitete.

Es erwarteten mich drei Tage voller Musik, sowohl the­o­retisch als auch prak­tisch. Anfangs war ich noch etwas skep­tisch da ich, unter Kon­ser­va­to­ri­ums- und Uni­ver­sitätsstu­dentIn­nen aus ganz Öster­re­ich und teil­weise auch Deutsch­land, die einzige Musikschulschü­lerin war. Diese Skep­sis ver­wan­delte sich aber sofort in Vor­freude und Eifer, als der erste Unter­richt mit einem Uni-Pro­fes­sor begann. Zuvor hat­te ich mit meinem Lehrer Werke von Schu­bert und Rach­mani­noff konz­ertreif vor­bere­it­et, wie es für diesen Meis­terkurs ver­langt war. Von ins­ge­samt fünf ver­schiede­nen Pro­fes­soren bekam ich neue Ideen und Gedanke­nanstöße für die Inter­pre­ta­tion mein­er Stücke.

Der schöne Konz­ert­saal der Fakultät

Doch neben dem Unter­richt mit ver­schiede­nen Unipro­fes­soren standen auch Impro­vi­sa­tion, Musik­the­o­rie und Cem­ba­lo spie­len auf dem Stun­den­plan. Bei einem Meet & Greet kon­nten wir uns mit den ­Stu­dentIn­nen unter­hal­ten und auch son­st wurde in den Pausen viel untere­inan­der aus­ge­tauscht. Oft spazierten wir Schnup­per­stu­dentIn­nen zusam­men im wun­der­schö­nen Belvedere Garten nebe­nan, aßen dort zu Mit­tag oder erholten uns ein­fach von den vie­len ­neuen Ein­drück­en. Der krö­nende Abschluss, der den Musikhaupt­stadt-­Flair vol­lkom­men machte, war das Abschlusskonz­ert in dem wun­der­schö­nen Konz­ert­saal der Fakultät.

Raf­faela Witze­mann in ihrem Element

Aktuelles


Sonntag, 15. Sept. 2024

Unterrichtsbeginn

Woche 38


Elementares Musizieren
Info: Unterrichtszeiten


Unterrichtsbeginn
am 15. September


Close
Close