Pianistische Hochleistung

Raf­faela Witze­mann heißt die junge Pianistin aus Altach, die beim ver­gan­genen pri­ma-la-musi­ca-Lan­deswet­tbe­werb in Vorarl­berg als Lan­dessiegerin“ in der Alters­gruppe IIIplus (Kat­e­gorie für Beruf­sstu­di­en­an­wärter) her­vorge­gan­gen ist. 

Raf­faela lernt an der tonart Musikschule bei Károly Gáspár und kann mit­tler­weile auf viele lan­des- und bun­desweite Erfolge verweisen. 

Beim erwäh­n­ten Wet­tbe­werb hat­te die 18-jährige Werke von Bach, Beethoven und Rav­el inter­pretiert.
Für die Dar­bi­etung von Mau­rice Rav­els Sonatine wurde sie mit einem Son­der­preis für die beste Inter­pre­ta­tion eines Klavier­w­erks der Roman­tik“ bedacht. 

Raffaela Witzemann
Raf­faela Witzemann

Die Chopin-Gesellschaft Vorarl­berg hat sie ein­ge­laden, beim näch­sten (ihrer immer hochkarätig beset­zten) Konz­erte mitzuwirken. Vorge­se­hen war dies im Feb­ru­ar. Nach heutigem Stand soll das Konz­ert am Sam­stag, 16. Mai im Ange­li­ka-Kauff­mannsaal in Schwarzen­berg stat­tfind­en.
Den genauen Ter­min wer­den wir nach Bekan­ntwer­den umge­hend unter www​.tonart​musikschule​.at

Sonderpreis der Chopin-Gesellschaft Vorarlberg

Aktuelles


Freitag, 2. Dez. 2022

Guitarra de Invierno

Salomon Sulzer Saal, Hohenems


Aktuelle Richtlinien vom 12.9.2022



Erfolgreiches Zusammenspiel
MusikschuledirektorInnen auf Klausur

Gruppensieg in Wels
Die Tage um den 22. Oktober 2022 wurden zu einem erfolgreichen Wochenende für unser Trompetenquartett „Quattro Farabutti“.

Chor- und Orgeltage
Im Rahmen der Hohenemser Chor- & Orgeltage bespielte das Ensemble „Mixed Horns“ den sakralen Raum der Pfarrkirche St. Karl.





Close
Close